Wakizashi
Dies ist ein Wakizashi. 
Die Inschrift sagt: Noushuju Kanetsune
Gerade die Klinge  ohne Yokote Linie.
Sowohl Nakago als auch das Klingen-Aussehen
zeugen von einer alten, echten Klinge
aus der frühen Edo Periode (1603-1867). 
Dem Handbuch des Schwertes zufolge
war Kanetsune Handwerker in Mino
(heute Präfäktur Gifu) in Eisho vor 503Jahren,
also späte Muromachi Periode.
Sein Rang ist 9,000,000 Yen. 
Der Zustand der Klinge ist gut. 
Die Koshirae wurde von mir angefertigt.
Saya mit rot/schwarzen Lack und
mit Same bezogen.
Die Tsuba zeigt einen
schlafenden Priester vor einem Torii.
Fuchi/Kashira zeigen ein Torii mit einem Vogel.
Die Menuki zeigen 2 der 47 Ronin.
Auf der Kozuka ist auch ein Torii mit einem Vogel.
Tsukamaki ist eine weiße Fadenwicklung.
Klingenlänge 38cm
Gesamtlänge 60cm


 

 

 

 

 

 

 

 


 































back