Fudokan-Karate

"leere Hand"

im Dojo "KAMAKURA" Naumburg 

Traditionelles Fudokan,
die waffenlose Selbstverteidigung des
südlichen Japan


Peter Hösel, 2.Dan     Shihan Ilija Jorga, 9.Dan Gründer des Fudokan        Dirk Müller


Peter Hösel, 2.Dan     Michael Bock, 6.Dan (mein Sensei)

 .

Da Karate die leere, also waffenlose Hand bedeutet,
wird bei dieser Kampfsportart der gesamte Körper
mit seinen Gliedmaßen als Waffe ausgebildet und trainiert.
Dabei werden Stöße, Stiche, Schläge mit  den Händen,
den Ellbogen und den Armen ausgeführt.
 Die Beine und Füße werden für Tritte und Stöße benutzt.
Natürlich erlernt man auch alle diese Angriffe
effektiv abzuwehren und mit einem Gegenangriff
den Kampf zu beenden, was die Grundidee
des Traditionellen Fudokan ist.
Als fortgeschrittener Karateka erlernt man dann auch
Waffen und mehrere Gegner abzuwehren.

Trainingsausrüstung besteht aus:
Karategi (Anzug)
Obi (Gürtel)




Trainer:   Peter Hösel

6. Dan Iaido
  2. Dan Kendo
   2. Dan Karate
  1. Dan Kyudo
1. Dan Judo

Trainingszeiten:

Dienstag und Donnerstag
von17.30 Uhr bis19.00 Uhr

Trainingsort:

Trainingsraum des Dojo KAMAURA Naumburg
Jacobsmauer 5 (ehemals Cafee "Ideenschmiede")
   
in 06618 Naumburg

                            Mitgliedsbeitrag:         Erwachsene                    € 25,- Monat
                                                                          Schüler bis 16 Jahre 
   € 16,00 im Monat
                        



back