Iaido
der geradlinige Weg

im Dojo "KAMAKURA" Naumburg e.V.

Stilrichtung:

Muso Jikiden Eishin Ryu

Die traditionelle Form der Handhabung des japanischen Schwertes der Samurai



Unsere Iaidogruppe

 
Patrik Fehr 7.Dan Kyoshi, Tanaka Sensei 9.Dan, Peter Hösel 6.Dan RENSHI

 
Tanaka, Mutomu 9.Dan, Vizepräsident des japanischen Iaido Verbandes

IAIDO heißt wörtlich übersetzt "geradliniger, harmonischer Weg".
Entwickelt wurde IAIDO aus der Kriegskunst IAIJUTSU.
Um aus IAIJUTSU den kriegerischen Aspekt, nämlich das Töten des Gegners
heraus zu nehmen, wurden feste Abläufe geschaffen KATA
und man konzentriert sich heute auf die korrekte Ausführung dieser .
Dabei lernt man das japanische Schwert
blitzschnell zu ziehen und einen oder mehrere etwaige Gegner
schnellstens und effektiv zu besiegen.
Doch der Übende stellt sich seine Gegner nur vor
und wehrt ihre Angriffe mit festgelegten Aktionen ab.
Diese "Kata" laufen meistens wie folgt ab:
Der Kämpfer befindet sich stehend oder sitzend,
was in Japan natürlich kniend bedeutet,
in aufmerksamer Ruhe.
Plötzlich greifen ein oder mehrere Gegner
aus unterschiedlichen Richtungen mit dem Schwert an.
Das wird durch ein zügiges, nicht überhastetes Ziehen
des eigenen Schwertes, dem "Nukitsuke", beantwortet,
um den Angriff des Gegners auf zu halten.
 Dann mit einer oder mehreren
Schnitt- oder Blocktechniken weitergeführt wird,
um den Gegner zu besiegen,
dem "Furi Kaburi" und "Kiri Oroshi".

Dann erfolgt das Klingereinigen, das Blutabschlagen,
dem "Chiburi"
und endet mit dem Einstecken des Schwertes,
dem "Noto", .
Danach befindet sich der Iaidoka wieder
in aufmerksamer Ruhe.
Durch das Fehlen von realen Gegnern beim Trainieren,
ist Iaido in erster Linie ein Kampf mit sich selbst.
Vor etwa 450 Jahren,
entwickelte der Gründer Hayashizaki Jinsuke Shigenobu aus seinen
Schwertkampfstudien einen eigenen Stil und nannte ihn
Shimmei Muso-Ryu, was soviel wie "unvergleichlicher göttlicher Stil" heißt.
Später nannte er ihn um in "Muso Jikiden Eishin Ryu",
was "Der einzig wahre göttliche Stil" heißt.

Zum Training des Iaido gehören Dehnungs- und Lockerungsübungen
genauso wie das Erlernen der Etikette im Übungsraum "Dojo"
sowie der Umgang mit dem japanischen Langschwert
dem "Katana".

Die Ausrüstung für das Training bestehen aus:
Keikogi (Jacke)
Obi (Gürtel)
Hakama (Hosenrock)
Bokken (Holzschwert)
Iaito (stumpfes Übungsschwert)



 
Trainer:   Peter Hösel
6. Dan RENSHI  Iaido
  2. Dan Kendo
   2. Dan Karate
2. Dan Sumo
   1. Dan Ju Jutsu
1. Dan Judo
1. Dan Kyudo

. .

 . 

Trainingszeiten:

Montag und Mittwoch 
 von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr

Trainingsort:

Trainingsraum des Dojo KAMAURA Naumburg
Jacobsmauer 5 (ehemals Cafee "Ideenschmiede")
in 06618 Naumburg

    Mitgliedsbeitrag:

Erwachsene                € 25,- Monat
Kendo/Iaido zusammen        € 35,- Monat

                         



back